Podiumsdiskussion: "Freiheit zur Religion - Freiheit von Religion"

„Freiheit zur Religion – Freiheit von Religion“ ist der Tititel einer Podiumsdiskussion, zu der die Universität Erfurt, der Förderverein Humanistenstätte Engelsburg und der Förderverein Engelsburg die ALTE(N) am Freitag, 17. Januar, in die Engelsburg einladen. Beginn ist um 18 Uhr.

Auf dem Podium diskutieren:

Dr. Horst Groschopp (Direktor der Humanistischen Akademie Deutschland)
Prof. Dr.-Ing. Habil. Reinhard Schramm (Vorstandsvorsitzender der Jüdischen Landesgemeinde Thüringen K.d.ö.R.)
Christhard Wagner (Oberkirchenrat, Evangelisches Büro Thüringen)
Dr. Hubertus Schönemann (Leiter der Katholischen Arbeitsstelle für missionarische Pastoral)

Die Veranstaltung wird von Prof. Dr. Jörg Rüpke, Stellvertretender Leiter des Max-Weber-Kollegs der Universität Erfurt, moderiert.

Neues Buch über Eobanus Hessus vorgestellt

Karl-Heinz Hartmann stellt neues Buch über Eobanus Hessus vor

Der Frankenberger Geschichtsverein war am Samstag, den 21. Juli 2013 zu Gast beim Förderverein in der Engelsburg und stellten eine neue Biographie über Helius Eobanus Hessus der Öffentlichkeit vor. Der Autor, Karl-Heinz Hartmann erforschte in den vergangenen Jahren das Leben und die Bedeutung des Humanisten und neulateinischen Dichters Hessus. Daraus erstellte er eine literarische Lebensbeschreibung, die als „Frankenburger Heft Nr. 12“ vom Geschichtsverein herausgegeben wird. Das Buch ist im „Wiesel“ in der Engelsburg erhältlich.

Seiten

Subscribe to Förderverein Humanistenstätte Engelsburg e.V. RSS